Kontaktdaten Akupunktur Praxis Dr. Mirka Lanius Akupunktur Praxis Dr. Mirka Lanius

Tauchmedizin

Im Februar 2000 begann ich meine Ausbildung zum Taucharzt. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch nie getaucht oder geschnorchelt. Da ich selber gerne Sport treibe, fühlte ich mich Sportlern besonders verbunden, wollte sie beraten und behandeln. Zudem ergänzte die Tauchmedizin meine sportmedizinische und chirotherapeutische Ausbildung. So machte ich im Sommer 2000 in Ägypten im Roten Meer einen Tauchschein. Allerdings hatte ich keineswegs geahnt, welche neue Welt sich meinen Augen unter Wasser erschloss – die meisten Taucher von Ihnen, kennen sie: Eine unglaubliche Pflanzenwelt, bizarre Korallenriffe, die in den schönsten Farben, durch das Licht der Sonnenstrahlen, welche das klare Wasser durchdringen, glitzern. Fischschwärme, die im Wasser ihre Tänze aufführen. Fische und andere Meerestiere in einzigartigen Formen , mit unsagbarer Farbenpracht. Einfach großartig, nicht wahr? Ich bin sehr glücklich, dass mir durch die Tauchmedizin diese Welt eröffnet wurde, die ich sonst nicht kennen gelernt hätte.

Jedes mal, wenn ein Taucher zur Feststellung der Tauchtauglichkeit oder aus anderen Gründen zu mir in die Praxis kommt, sehe ich diese wunderschönen Bilder vor meinem geistigen Auge. Ich freue mich auf Sie.

Tauchschulen oder Tauchbasen im In- und Ausland verlangen eine Bescheinigung der Tauchtauglichkeit. Warum ist das so? Weil Tauchen auch Gefahren mit sich bringt. Wer körperlich fitt ist, reduziert sein Unfallrisiko. Wer psychisch stabil ist, reduziert sein Unfallrisiko. Wer gesund ist, reduziert sein Unfallrisiko. Daher bedeutet, eine regelmäßige Überprüfung Ihrer Gesundheit für Sie mehr Sicherheit beim Tauchen. Nicht nur mehr Sicherheit für Sie, sondern auch für Ihre Tauchpartner.

Nun ist es sicherlich Ihr Anliegen eine fachkundige Tauchtauglichkeituntersuchung zu bekommen. Richtig? Ich bin ausgebildeter Taucharzt nach den Richtlinien der GTÜM e.V.. Ich tauche selber. Wir führen bis zu 5 Tauchtauglichkeituntersuchungen am Tag durch. Es ist mir ein großes Anliegen, Sie qualifiziert zu untersuchen, kompetent zu beraten, und das für einen fairen Preis. Damit Sie ohne Risiko in diese wunderbare Unterwasserwelt erneut oder ganz neu eintauchen können.

Tauchtauglichkeituntersuchung nach GTÜM

  •  GTÜM-Untersuchungsbogen
  • Ganzkörperuntersuchung
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Ruhe-EKG / bei über 40-jährigen Belastungs-EKG
  • Beratung
  • Bescheinigung der Tauchtauglichkeit nach GTÜM

Ablauf der Tauchtauglichkeituntersuchung

Ihre Zeit ist freilich begrenzt. Darauf haben wir uns eingerichtet. Alle Untersuchungen zur Tauchtauglichkeit finden an einem Tag statt. Sie dauern nur ca. 45 Minuten. Bringen Sie dazu den  GTÜM-Untersuchungsbogen ausgefüllt und Ihren Impfausweis mit. Die Bescheinigung der Tauchtauglichkeit wird Ihnen direkt im Anschluss an die Untersuchung ausgehändigt. Um alles sofort abzuschließen, wird am Tag der Untersuchung in bar oder mit EC-Karte bezahlt. Sie erhalten noch vor Ort die Rechnung nach GOÄ-Ziffern.

Termine

Auf Ihre schnelle Entschlusskraft haben wir uns eingerichtet. Termine zur Feststellung der Tauchtauglichkeit können Sie daher bei uns auch sehr kurzfristig vereinbaren, unter der Telefonnummer: 0221 733889. Sollte besetzt sein, rufen Sie bitte noch einmal an.

Tauchen Kinder

Über das Tauchen von Kindern gibt es noch kaum wissenschaftliche Untersuchungen. Kinder befinden sich körperlich und geistig noch in der Entwicklung und sind keine kleinen Erwachsenen. Erst mit dem 10. Lebensjahr ist die Lungenstruktur mit Sicherheit ausgereift. Körperliche Ausdauer und Leistungsfähigkeit, geistige Reife und Verantwortungsbewusstsein sind Vorraussetzung für die Tauchsicherheit und für die Beherrschung von Notfallsituationen. Daher attestiere ich Kindern erst ab dem 10. Lebensjahr bei entsprechenden Gegebenheiten die Tauchtauglichkeit.

Gültigkeitsdauer der Tauchtauglichkeit

  • Bis zum 18. Lebensjahr nach den Richtlinien der GTÜM 1 Jahre.
  • Bis zum 40. Lebensjahr nach den Richtlinien der GTÜM 3 Jahre.
  • Ab dem 40. Lebensjahr nach den Richtlinien der GTÜM 1 Jahr.

Kosten

  • Tauchtauglichkeituntersuchung nach GTÜM bis zum 40. Lebensjahr: 67,- €</li>
  • Tauchtauglichkeituntersuchung nach GTÜM ab dem 40. Lebensjahr und Kinder-Erstuntersuchung (mit Belastungs-EKG): 81,- €

Weitere Untersuchungen

Tauglichkeituntersuchung für Fallschirmspringer

  • Es gelten die gleichen Bedingungen wie für die Tauchuntersuchung.
  • Bitte bringen Sie zur Untersuchung das ausgefüllte  Tauglichkeitsattest und Ihren Impfausweis zur Überprüfung des Impfstatus mit.